Kanu auf der Lahn

Mit dem Kanu auf der Lahn
dem schönsten Wanderfluss in Deutschland

Die Lahn ist der beliebteste Kanu-Wanderfluss Deutschlands, laut einer bundesweiten Untersuchung. Zweifellos gehört sie auch zu den schönsten Kanu-Wanderflüssen überhaupt. Von unserer Kanustation in Roth bei Marburg bis zu ihrer Mündung in den Rhein bei Lahnstein ist sie auf einer Strecke von ca. 160 km mit dem Kanu ganzjährig befahrbar.

Die landschaftlich reizvolle Umgebung, die unberührte Natur abseits von Industrie, Ballungszentren und Straßenlärm, kulturelle Sehenswürdigkeiten und der ständig wechselnde Flussverlauf mit leichten Stromschnellen und mit teilweise per Hand zu bedienenden Schleusen, laden zu einer interessanten Kanutour ein.

In ihrem Verlauf fließt die Lahn an den Universitätsstädten Marburg und Gießen, Wetzlar, der Residenzstadt Weilburg mit dem einzigen Schifffahrtstunnel Deutschlands, dem Städtchen Runkel mit seiner Trutzburg, der Domstadt Limburg, Diez und der Kurstadt Bad Ems vorbei, bis sie schließlich den Rhein bei Lahnstein erreicht.

Lahntour buchen

Der Lahn Kanuverleih

Sie möchten Spannung, Abenteuer und Spaß auf der Lahn erleben? Selbst aktiv an der Schleuse werden und in einem Original Indianer Tipi übernachten? Dann sind Sie bei uns richtig! Profitieren Sie von unserer über 30-jährigen Erfahrung als Reiseveranstalter im ganzen Lahntal.
Sie können mit Lahntours-Aktivreisen GmbH eine perfekt vorbereitete individuelle Kanutour mit unserem Kanuverleih von 9 verschiedenen Einstiegsstellen aus durchführen. Wobei wir darauf geachtet haben, dass alle Einstiegstellen mit der Bahn erreichbar sind und genügend Autoparkplätze zur Verfügung stehen.
Unser Komplettservice für den Kanuverleih umfasst die gesamte Ausrüstung, eine detaillierte Einweisung ins Kanufahren, den eigens erstellten Lahnführer zur problemlosen Orientierung während der Tour und den Rücktransfer von Kanus, Material und Personen von zahlreichen Ausstiegsstellen. Neben unserem Komplettservice bieten wir Ihnen individuelle Zusatzleistungen an. Unser Zeltplatz in Solms Schohleck und unser Campingplatz in Runkel mit den Original Indianer-Tipi-Dörfern, die direkt am Ufer der Lahn liegen, können genau wie unsere über 70 Partnerhotels im Lahntal gleich mitgebucht werden. Events, Betriebsausflüge und Klassenfahrten lassen sich problemlos auch mit großen Gruppen realisieren.
Zum Schutz der Vögel im Europäischen Vogelschutzgebiet "Obere Lahn" ist der Streckenabschnitt zwischen Roth und Odenhausen in der Zeit vom 21. September bis zum 30. April eines jeden Jahres auf einer Strecke von 8 Kilometern gesperrt.

Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit, damit wir Ihnen ein individuelles Angebot unterbreiten können.

Sie haben noch nie eine Kanutour unternommen oder sind gerade erst in der Anfangsphase der Planung Ihrer Tour und fragen sich, woran Sie denken sollten? Sprechen Sie uns einfach unverbindlich und kostenlos an.

Lahntour buchen

Kanufahren mit Rahmenprogramm,
für Menschen die das Besondere erleben wollen

Für Gruppen ab 10 Personen bieten wir einen Kanuausflug auf der Lahn mit zusätzlichen Leistungen an, die Ihre Gruppenreise zu einem besonderen Erlebnis werden lassen.

So könnte ein unvergesslicher Tag für Sie aussehen: Sie kommen morgens an einer unserer vereinbarten Stationen im Lahntal an. Wir heißen Sie herzlich willkommen und bringen Sie zur Einsatzstelle am Ufer. Sie erhalten eine detaillierte Einweisung in das Kanufahren. Wie geht das mit dem Steuern und Bremsen? Wie bediene ich die Schleusen? Welche Besonderheiten befinden sich auf der Strecke? Sie erleben anschließend eine unvergessliche Fahrt durch einzigartige Natur und vorbei an romantischen Städtchen. Die Schleusen werden ein spannendes Highlight sein. Den vereinbarten Zielpunkt finden Sie leicht anhand der mitgelieferten Streckenbeschreibung. Hier erwartet Sie dann bereits ein reichhaltiges Grillbuffet. Zum Abschluss bringen wir Sie zum Ausgangspunkt zurück.

Basisleistung:

  • komplett ausgestattete Canadier
  • Schwimmweste
  • wasserdichter Packsack
  • wasserdichte Tonne
  • Einführung in die Technik des Kanufahrens
  • Bootsanlieferung
  • Bootsabholung
  • Personentransfer


Zusatzleistung:

  • Grillbuffet auf unseren Camping- und Zeltplätzen
  • Grillbuffet in unseren Partnerrestaurants
  • Bayerischer Abend im Paulaner Biergarten
  • Picknick
  • Lunchpakete
  • Piratenlager in Aumenau
  • Frühstücksbüffet auf einem unserer Zeltplätze

Rufen Sie uns einfach an und lassen sich von unserem Team beraten, wir stellen Ihnen gerne ein Angebot zusammen.

Lahntour kostenlos anfragen

Preise für den Kanuverleih

Komplettpreise pro Person inklusive Personenrücktransfer
1 Tag: 29,50 EUR
2 Tage: 59,- EUR
3 Tage: 81,- EUR
4 Tage: 98,- EUR
jeder weitere Tag: 16,- EUR

Wochenende und Feiertage
Wochenendzuschlag pro Person und Tag 4,- EUR

Kinder bis einschließlich 12 Jahre
zahlen nur 60 % des Verleihpreises

Sonderangebote und Familiensonntage
An Familiensonntagen (außer feiertags) sparen Familien mit Kindern: Beim Kanuverleih kostet eine eintägige Kanutour inklusive der kompletten Ausrüstung, Kanu- und Personen-Rücktransfer sowie einer ausführlichen Einweisung statt  33,50 EUR nur 26,- EUR. Sonntags paddelt pro gebuchtem Erwachsenen ein Kind kostenfrei mit.

Nutzen Sie auch unsere weiteren Sonderangebote und Spartarife:
Hier können Sie bis zu 30 % sparen oder Ihre Kinder einfach kostenlos mitnehmen!

>>> Hier geht es zur aktuellen Preisliste! <<<

Hinweis
Die Preise gelten pro Person in 2er Wanderkajaks bzw. in 2- oder 3-Personen-Canadiern (für Familien mit Kindern halten wir auch 4er und 5er Canadier bereit), mit Paddel, angepasster Schwimmweste und speziellen Kinderwesten, Packsack, leerer Provianttonne, Flussbeschreibung sowie Rücktransfer von Personen und Kanus. Die Komplettpreise verstehen sich pro Person inklusive Personenrücktransfer. Wenn Sie keinen Personenrücktransfer wünschen, bieten wir einen noch günstigeren Preis. Fragen Sie vor Buchung nach.

Gruppentarife und Sonderkonditionen

Bitte rufen Sie uns an, wir erstellen Ihnen ein gezieltes Angebot für Ihre Reise.

Lahntour buchen

Der Lahnverlauf und die Einsetzstellen

Aus über 30 Jahren Erfahrung
ergeben sich zahlreiche Vorteile für Sie

  Qualitätsmanagement Wassertourismus Kanu

  • das ganze Lahntal – ein Veranstalter
  • Über 30 Jahre Erfahrung im Aktivtourismus im Lahntal
  • ausgezeichnet mit dem Qualitätsmanagement Wassertourismus Deutschland für Qualität, Sicherheit, Zuverlässigkeit, Service und Naturschutz
  • ausgebildetes Servicepersonal nach den Kriterien des Bundesverbands Kanu e.V.
  • ausgezeichnet als serviceorientierter Dienstleister mit System zur Qualitätssicherung
  • zahlreiche Servicewagen, einer davon immer in Ihrer Nähe
  • 9 Einstiegsstellen entlang der Lahn sowie zahlreiche Abholstellen
  • 70 rad- und wanderfreundliche Hotel- und Gastronomiebetriebe
  • mehrere eigene Servicestationen mit Kanustation, Rad- und Wanderservice
  • 2 Camping-, bzw. Zeltplätze mit Original Indianer-Tipi-Dörfern und ein Zirkuswagendorf

Was ist der Unterschied zwischen
Kanu, Canadier und Kajak?

Kanu ist der Oberbegriff für die zwei verschiedenen Bootsgattungen, den Canadier und das Kajak.

Canadier mit Stechpaddel

Der Canadier ist das bekannte Kanu der Indianer. In vergangener Zeit aus Holz hergestellt, werden unsere modernen Canadier aus robustem Kunststoff gegossen. Canadier werden mit dem „Stechpaddel“ vorwärts bewegt. Es besteht aus einem Blatt, wird nahezu senkrecht ins Wasser gestochen und nach hinten gezogen. Der Canadier ist ein offenes Boot, welches viel Stauraum bietet und aus diesem Grund ideal für längere Wanderfahrten mit der ganzen Familie und Gepäck geeignet ist. Canadier sind kippstabil und können mit zwei oder drei Personen besetzen werden. Familien bieten wir auch 4er und 5er Canadier, die mit Erwachsenen und Kindern besetzt werden können.

Kajak mit Doppelpaddel

Das Kajak ist das legendäre Kanu der Eskimos. Früher wurde es aus Walfischknochen und Leder hergestellt, unsere Boote sind aus Kunsstoff hergestellt. Im Kajak sitzt man tief und „liegend" im Boot und bewegt sich mit einem Doppelpaddel vorwärts. Das Doppelpaddel besitzt im Gegensatz zum Stechpaddel an beiden Enden ein Paddelblatt. Kajaks sind leichter und wendiger, allerdings bieten sie weniger Stauraum als Canadier und werden eher für Tagestouren genutzt. Bei uns können Sie 2-Personen Wanderkajaks ausleihen.

Professionelle Ausrüstung
für unsere Kunden

Paddel gibt es in 2 verschiedenen Ausführungen: Stechpaddel und Doppelpaddel
StechpaddelDas Stechpaddel besteht aus einem Schaft, an dessen Enden sich ein Knauf für die Hand und ein Paddelblatt zur Übertragung der Kraft auf das Wasser befinden. Der Knauf ist teilweise ein T-Griff bzw. Spatengriff (meist bei Kunststoffpaddel). Es dient zur Fortbewegung eines Canadiers, indem es nahezu senkrecht ins Wasser gestochen und nach hinten gezogen wird. Stechpaddel gibt es in unterschiedlichen Paddellängen, die durch die Schaftlänge und die Blattlänge bestimmt wird. Als allgemein verwendete Methode für die richtige Paddellänge gilt: Das Paddel sollte beim stehenden Paddler etwa bis zum Kinn reichen.
DoppelpaddelDas Doppelpaddel dient der Fortbewegung eines Kajaks, dabei bedient man sich unterschiedlicher Schläge. Es besteht aus einem Schaft, an dessen beiden Enden sich je ein Paddelblatt zur Übertragung der Kraft auf das Wasser befinden. Die Blätter moderner Paddel sind zur ergonomischeren Führung meist 45 bis 90 Grad zueinander verdreht. Die Richtung der Drehung, die ein Paddler verwenden sollte, hat - im Gegensatz zur verbreiteten Meinung - nichts damit zu tun, ob man Links- oder Rechtshänder ist. Es ist reine Gewöhnungssache.

SchwimmwestenJeder trägt Verantwortung: Die ideale Schwimmweste für den Toureneinsatz. Als Obermaterial findet ein robustes Nylon Verwendung, die vielfältigen Einstellmöglichkeiten sorgen für bequemen und sicheren Sitz. Sie sollte zweckmäßigerweise über der anderen Kleidung getragen werden und wird bei uns in verschiedenen Körpergrößen für Groß und Klein angeboten.

PacksackDer Packsack ist die natürliche Symbiose aus Abenteuer und Bodenständigkeit. Ein unermüdlicher Begleiter, der alles wegsteckt und durch den verstärkten Boden immer standfest bleibt. Der praktische Rollverschluss mit einfacher Versteifungsleiste hält Sack und Pack geschützt und trocken. Das stabile Gewebe ist außergewöhnlich reißfest. Unsere Packsäcke verfügen über ein Volumen von ca. 60 Liter.

In der Kanu Tonne verstaut man die Dinge, welche absolut kein Wasser abbekommen dürfen (z.B. Handy, Fotoapparat, Schlüssel, Geldbeutel). TonneHat man den Deckel der 26 Liter Tonne richtig verschlossen, dringt auch kein Wasser ein. Man darf nur nicht den Fehler machen und etwas in die Tonne packen was flüssig ist oder auslaufen kann, z. B. Sonnencreme oder Mückenspray. Die Tonnen haben auch noch einen weiteren Vorteil: Es wird immer recht viel Luft mit eingeschlossen, wodurch immer genug Auftrieb vorhanden ist damit sie z.B. bei einer Kenterung auf der Wasseroberfläche schwimmen.

LeineDie Bootsleine hält beim Ein- und Aussteigen das Kanu am Anleger und kann bei Pausen zur Befestigung genutzt werden. Zusätzlich dient sie als Hilfsmittel beim Treideln des Bootes.

SchwammDer Schwamm dient als Schöpfgefäß, um Spritzwasser (durch die Paddelbewegungen) aus dem Boot zu bekommen und natürlich um unsere Boote sauber zu halten ;)

FlussfuehrerDer Flussführer oder Gewässerführer ist das Standardwerk für Kanutouren in Deutschland und im europäischen Ausland. Bei einer Kanutour erhalten Sie unseren professionellen und eigens erstellten Lahnführer, der inzwischen über 30 Jahre Entwicklung genossen hat. Er dient zur Orientierung auf dem Wasser und liefert Ihnen alle nötigen und wichtigen Informationen während Ihrer Tour.

BootswagenFür Mehrtagestouren und besondere Strecken halten wir auch unsere speziellen Bootswagen zum Transportieren der Kanus bereit. Sie dienen als Hilfe beim Umtragen der Boote bei Hindernissen (z.B. gesperrte Schleusen oder Wehre ohne Schleuse/Bootsgasse).

Häufig gestellte Fragen an Lahntours-Aktivreisen

1. Muss ich Erfahrung im Kanufahren haben?
Nein, da Sie von uns vor der Kanutour eine detaillierte Einweisung in die Technik des Kanufahrens erhalten und eine ausführliche Streckenbeschreibung mit auf den Weg bekommen, sind Sie in der Lage das Kanu sicher zu führen.

2. Kanu, Kajak oder Canadier? Welches ist das richtige Boot für mich?
90 % unserer Kunden bevorzugen Canadier, das sagt viel aus. Lesen Sie hier den Unterschied zwischen den drei Bootstypen >>

3. Wie viele Personen können in einem Boot sitzen?
Es können 2 - 5 Personen in einem Boot sitzen. Unsere 4er- und 5er Canadier sollten allerdings nicht nur mit Erwachsenen besetzt werden.

4. Dürfen Kinder alleine in einem Boot sitzen?
Ja, aber es muss mindestens 1 Person über 12 Jahre in einem Boot sitzen.

5. Wie komme ich nach der Kanutour zum Ausgangspunkt zurück?
Unsere Verleihpreise beinhalten den Abholservice von Personen und Kanus. Von unseren Abholstellen, die jeweils ca. 15 Kilometer auseinander liegen, holen wir Sie zu festgelegten Zeiten mit unseren Bussen ab und bringen Sie zu Ihrer Einsatzstelle zurück.

6. Wo kann ich vor, nach oder während der Kanutour übernachten?
Entlang der Lahn gibt es neben Zelt- und Campingplätzen auch zahlreiche Hotels, die von Ihnen gebucht und angefahren werden können.

7. Gibt es die Möglichkeit, eine Kanutour inklusive der Übernachtungen zu buchen?
Unser Zeltplatz in Solms Schohleck und unser Campingplatz in Runkel liegen direkt am Ufer der Lahn, wo Sie entspannt Ihre Zelte aufschlagen können. Für Gruppen ab 4 Personen gibt es auf beiden Plätzen die Möglichkeit, in Original Indianer-Tipi-Dörfern zu übernachten. Als exklusive Übernachtungsmöglichkeit organisieren wir für Sie Hotelübernachtungen in guten Stadthotels oder in romantischen Landhäusern.

8. Wie viel Gepäck kann ich mitnehmen?
Sie bekommen in den Booten Gepäck für bis zu 10 Tage inklusive Zeltausrüstung unter. Bei Mehrtagesfahrten bekommen Sie pro Boot eine Tonne und pro Person einen Packsack von uns gestellt.

9. Wie groß sind der Packsack und die Tonne?
Der Packsack hat ein Volumen von 60 Liter und die Tonne fasst 26 Liter.

10. Müssen wir eine eigene Ausrüstung für die Verpflegung mitbringen?
Auf Anfrage leihen wir Ihnen gerne eine Kochausrüstung gegen Gebühr.

11. Ist eine Orientierung auf dem Fluss jederzeit möglich?
Der von uns erstellte Lahnführer, den Sie bei Tourbeginn erhalten, weist auf markante Punkte, Sehenswürdigkeiten, Rast- und Campingplätze, Einkaufsmöglichkeiten etc. hin und hilft Ihnen, sich jederzeit problemlos zu orientieren. Zusätzlich gibt es Schilder mit der Flusskilometerangabe am Ufer.

12. Wie groß kann die Gruppe sein?
Gruppen bis zu 200 Personen, aufgeteilt auf verschiedene Teilstücke der Lahn, sind für uns kein Problem.

13. Darf man Hunde mitnehmen und kosten diese extra?
Ihre Vierbeiner sind bei uns jederzeit willkommen! Es fallen keine Extrakosten an. Falls Sie auf Campingplätzen oder in Hotels übernachten möchten, erkundigen Sie sich bitte sicherheitshalber auch dort.

14. Muss ich schwimmen können?
Wir halten für jede Körpergröße und jedes Körpergewicht die passende Schwimmweste bereit. Auch für Kinder und Kleinkinder haben wir altersgerechte Schwimmwesten. Diese zu tragen ist für alle Pflicht. Es ist also nicht verpflichtend, dass Sie schwimmen können.

15. Kann man in der Lahn schwimmen?
Prinzipiell ist das Schwimmen in der Lahn erlaubt, ausgenommen im Schleusenbereich.

16. Wie tief ist die Lahn?
Die Lahn ist zwischen 50 Zentimeter und 5 Meter tief. Als Faustregel gilt: je höher die Fließgeschwindigkeit umso geringer ist die Wassertiefe.

17. Was passiert bei schlechtem Wetter?
Wie heißt es so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung. Mit normaler Regenkleidung fällt Ihr Paddelspaß bestimmt nicht ins Wasser.

18. Darf ich die Schleuse selbst bedienen?
Der Reiz einer Lahntour mit dem Kanu ist es, die Schleusen selbst zu bedienen. Wo gibt es das heute noch? Bis Runkel werden die Schleusen von Ihnen selbst per Hand bedient. Hierzu erhalten Sie von uns eine Anleitung, aber es ist nicht schwierig und sehr abwechslungsreich. Ab Limburg werden die Schleusen per Elektronik von einem Schleusenwärter bedient. Hier eine kleine Animation zum Funktionsprinzip einer Schleuse >>

19. Darf man an der Lahn wild campen und überall aussteigen?
Dieses ist strengstens untersagt, da die Lahnauen unter Landschaftsschutz gestellt sind. Sie finden jedoch in günstigen Abständen zahlreiche Übernachtungs- und Rastplätze, hierzu bekommen Sie von uns ausführliche Informationen mit auf den Weg. Mit unserer Hilfe sind im gesamten Lahntal Ein- und Ausstiegsstellen, Rast- und Übernachtungsplätze entstanden, die Sie nutzen können. Alle für Sie zugänglichen Stellen sind mit einem Informationsmodul ausgeschildert.