Die Lahn -
der stille Traum der Natur

Das Lahntal ist eines der beliebtesten Flusstäler Deutschlands.
Sie können mit Lahntours-Aktivreisen GmbH das romantische Lahntal mit dem Kanu, dem Rad oder wandernd erleben. Der Fluss ist von Roth bei Marburg bis Lahnstein über 160 Kilometer mit dem Kanu zu befahren, der durchgängige Lahntalradweg führt Sie über 245 Kilometer und der Lahnwanderweg über 288 Kilometer von der Quelle bis zur Mündung. Das hohe Kundeninteresse und eine bundesweite Untersuchung bestätigen, dass die Lahn der beliebteste Kanuwanderweg Deutschlands ist.

Paddeln bei Runkel auf der Lahn

Was macht die Lahn so besonders?
Der Fluss begeistert durch seine Ursprünglichkeit und die abwechslungsreiche Landschaft sowie romantische Städtchen und Dörfer am Ufer. Die Lahn entspringt im Rothaargebirge und durchfließt die hessischen Mittelgebirge Westerwald und Taunus bis sie bei Lahnstein in den Rhein mündet. Sie lädt ein zu einer Reise voller Erlebnisse und Entdeckungen. Die Lahn fließt durch kulturhistorisch interessante Städtchen wie Marburg, Gießen und Wetzlar. Auch die Stadt Braunfels mit ihrem bekannten Schloss kann vom Fluss aus bestaunt werden. Der weitere Verlauf führt zur barocken Residenzstadt Weilburg mit Deutschlands einzigem Schifffahrtstunnel, der mittelalterlichen Burgstadt Runkel, der Domstadt Limburg, den Oranierstädten Diez und Nassau sowie dem feudalen Fürstenbad Bad Ems. Wer möchte, kann im Lahntal Aktiv- und Kultururlaub perfekt verbinden.

Top vorbereitet auf Touristen.
Die sehr gut ausgebaute Infrastruktur überzeugt Kanuten, Radler und Wanderer. Der Lahntalradweg wurde als Deutschlands erster Radweg vom ADFC mit 4 Sternen ausgezeichnet und zählt zu den zehn beliebtesten Radwanderwegen überhaupt. Der Lahnwanderweg wurde neu konzipiert und entspricht seit seiner Fertigstellung 2012 allen Anforderungen des modernen Wanderns. Neben Landhotels mit rustikalerem Charme und Stadthotels in der Nähe der historischen Altstädte, bieten sich Zeltplätze direkt am Ufer zur Übernachtung an. Lahntours lädt zudem mit Besonderheiten wie Original-Indianer-Tipi Dörfern und Zirkuswagen zum Schlummern ein. Das Lahntal ist schnell und unkompliziert mit dem Auto oder der Bahn erreichbar. Jeweils nur eine Stunde von den Großräumen Frankfurt und Köln entfernt, ist das Lahntal der ideale Ort für einen abwechslungsreichen Urlaub vor der Haustür, fernab von jedem Alltagsstress.

Lernen Sie mit Lahntours
die schönsten Seiten der Lahn kennen

Der Auenverbund Lahn
bittet Sie herzlich um Ihre Rücksicht

Seerose auf der Lahn

Die Lahnauen stehen wegen ihrer einzigartigen Flora und Fauna unter Schutz. Wir freuen uns, dass damit die Natur auch für spätere Generationen in ihrer Ursprünglichkeit erhalten bleibt und unsere Gäste eine einmalige und intakte mitteldeutsche Flusslandschaft genießen können. Das ist nicht selbstverständlich. Mit der Ausweisung des Auenschutzgebietes wurde unter anderem zusammen mit dem Kanutourismus und dem Kanusport ein Infrastrukturkonzept entwickelt, dass den Bedürfnissen der Gäste im Lahntal zugutekommen und gleichzeitig die Natur schützen soll.

Aus diesem Grunde bitten wir alle Gäste, die Bestimmungen der Landschaftsschutz-Verordnung Auenverbund Lahn-Dill zu befolgen. Wir unterstützen diese Verordnung ausdrücklich zum Schutz von Flora und Fauna:

  • Steigen Sie nur an den offiziellen und ausgewiesenen Ein- und Ausstiegsstellen aus
  • Rasten und übernachten Sie nur auf den dafür vorgesehenen Plätzen
  • Meiden Sie die Ufer und hinterlassen Sie keinen Müll
  • Verhalten Sie sich leise und stören Sie die Wassertiere nicht
  • Befahren Sie insbesondere Altarme (Seitenarme) nicht und legen Sie nicht an Kiesbänken an

Weitere Informationen finden Sie hier:
Verordnung über das Landschaftsschutzgebiet „Auenverbund Lahn-Dill“ >>

Lahntours und alle weiteren Naturliebhaber danken es Ihnen!

Einzigartig:
Das Europäische Vogelschutzgebiet an der Lahn

Eisvogel Lahn

Das Vogelschutzgebiet zwischen Marburg und Gießen ist mit einer Fläche von knapp 750 ha (!) ein breites, offenes Flusstal mit Röhrichten, Teichen, Tümpeln, Gräben und naturnahen Altarmresten der Lahn. Es ist geprägt von intensiver Landwirtschaft und beinhaltet wenige Gehölze. Im Jahr 2006 wurde es als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen, 2008 in das Schutzgebietssystem Natura 2000 aufgenommen und damit unter besonderen europäischen Schutz gestellt. Es handelt sich um eines der besten hessischen Gebiete für die Vogelarten Eisvogel, Blaukehlchen, Zwerg Dommel, Merlin und Ortolan. Das Vogelschutzgebiet liegt in den Gemeindebereichen von Weimar und Fronhausen im Landkreis Marburg-Biedenkopf sowie zu einem kleinen Teil im Bereich der Stadt Lollar im Landkreis Gießen.

Diese einzigartige Strecke ist für Lahntours-Kunden durch eine Ausnahmegenehmigung des Regierungspräsidium Gießen und der Oberen Naturschutzbehörde befahrbar! Voraussetzung dazu ist das von uns erworbene Qualitätsmanagement Wassertourismus Kanu:

Qualitätsmanagement Wassertourismus Kanu

Wer sich dafür entscheidet, die Lahn im sensiblen Bereich des Vogelschutzgebietes zu befahren, muss sich besonders verantwortungsbewusst verhalten und zumindest die folgenden 10 Regeln beachten, damit die Vögel und ihre Lebensräume nicht beeinträchtigt werden:

  1. Befahren nur vom 1. Mai bis zum 20. September
  2. Befahren innerhalb dieses Zeitraums nur zwischen 9.00 und 18.00 Uhr
  3. Bei mehreren Booten: im Verband von maximal 10 Booten fahren und einen zeitlichen Abstand von 20 Minuten zum vorherigen Verband einhalten
  4. Ein- und Ausstieg ausschließlich an den dafür vorgesehenen Stellen in Roth und Odenhausen
  5. Zügiges Durchfahren des Bereichs zwischen Roth und Odenhausen ohne Rast oder längeres Verweilen auf der Lahn
  6. Keinesfalls außerhalb der erlaubten Stellen anlanden oder Kiesbänke befahren
  7. Niemals Ufer, Kiesbänke und Lahninseln betreten
  8. Sehr leise verhalten
  9. Keine Kanuspiele (Verfolgungsrennen, Kentern des gegnerischen Kanus, ...) durchführen
  10. Müll mitnehmen und ordentlich entsorgen

Weitere Informationen zum Vogelschutzgebiet: