Wandern im romantischen Lahntal,
ein Erlebnis für Gruppen und Individualisten

Wandern ist wieder in, besonders in den malerischen deutschen Mittelgebirgen entlang des wundervollen Lahntals. Lassen Sie sich auf historischen Pfaden von der Natur beeindrucken und genießen Sie abends kulturelle und kulinarische Besonderheiten. Ob Burg- oder Schlossbesichtigung, botanischer Garten, Tierpark oder die Einfahrt in eine historische Erzgrube - denkbar ist vieles, Abwechslung ist garantiert.

Ihnen bieten sich malerische Ausblicke auf die unterschiedlichsten Landschaften. Gerade noch im bunten Treiben der historischen Städtchen mit sehenswerten Kultureinrichtungen und Sehenswürdigkeiten, erreichen Sie im nächsten Augenblick romantische Dörfer und abgeschiedene Höhen und Täler. Die premium-zertifizierten Wanderwege halten für jeden Geschmack etwas bereit: Rundwanderwege, vom Basishotel ausgehend oder Streckenwanderungen in mehreren Etappen. Sie genießen einfach nur Kultur und Natur, für alles weitere sorgen wir.

Bei Streckenwanderungen wird Ihr Gepäck durch uns von Station zu Station gefahren. Ihr Zimmer ist reserviert und abends werden Sie im Hotel freundlich begrüßt. Sie erhalten vor Ihrer Anreise ein Info-Paket mit Karten-Material und allen nötigen Informationen von uns. Auch Ausflugstipps und Hinweise zu Sehenswürdigkeiten am Rande der Wege sind enthalten.

Die Lahntalbahn, welche von der Quelle bis zur Mündung parallel zum Radweg verläuft, ist ein unschätzbarer Vorteil für Sie und für die Region. Sie können umweltschonend und stressfrei mit der Bahn zu jedem Ort im Lahntal anreisen. Sie wollen eine Etappe auslassen? Kein Problem. Die Bahn bringt Sie bequem zum nächsten Etappenziel.

Lahntour buchen

Fernwandern auf dem Lahnwanderweg,
in den von uns empfohlenen Etappen

Von jeder unserer Station aus planen wir für Sie eine individuelle Kombinationstour nach Ihren Wünschen! Mit Übernachtungen in vorreservierten Hotels. Lassen Sie sich von uns beraten, wir finden die ideale Kombination für Sie!

Etappe 1: Anreise nach Wetzlar. Wanderung bis Braunfels (13 km)
Etappe 2: Braunfels bis Weilburg (18 km)
Etappe 3: Weilburg bis Aumenau (19 km)
Etappe 4: Aumenau über Villmar bis Runkel (16 km)
Etappe 5: Runkel über Limburg bis Diez (16 km)
Etappe 6: Diez bis Laurenburg (18 km)
Etappe 7: Laurenburg bis Nassau (16 km)
Etappe 8: Nassau bis Bad Ems (13 km)
Etappe 9: Bad Ems bis Lahnstein (16 km)

Unsere Leistung:

  • Übernachtungen in vorreservierten Hotels in Doppelzimmern mit Dusche und WC (EZZ auf Anfrage)     
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Karten-Material + Informationspaket
  • Rücktransferpreis auf Anfrage und nach Gruppengröße
  • Kinderpreise je nach Unterkunftsart und Wanderführer auf Anfrage                                                             

Preisbeispiel:

  • 2 Etappen, 1 Übernachtung: 160,- EUR
  • 3 Etappen, 2 Übernachtung: 230,- EUR
  • 4 Etappen, 3 Übernachtung: 300,- EUR
  • 5 Etappen, 4 Übernachtung: 370,- EUR
  • 6 Etappen, 5 Übernachtung: 430,- EUR
  • 7 Etappen, 6 Übernachtung: 490,- EUR

Jede weitere Etappe mit Übernachtung: 60,- EUR pro Person

>>> Aktuelle Preisliste für Wanderreisen

Gruppenangebote:

Ab 6 Personen erhalten Sie 5 % Rabatt.
Ab 10 Personen erhalten Sie 10 % Rabatt.

Lassen Sie sich Ihre individuelle Tour zusammenstellen. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne und senden Ihnen ein passendes Angebot zu.

Lahntour buchen

Die kleine Auszeit
ein Wochenende in Marburg

Lassen Sie sich im Botanischen Garten von Nadelbäumen (Koniferen), einer großen Rhododendron-Sammlung, dem Frühlingswald und einem Alpinum, welches Gebirgspflanzen aus zahlreichen Kontinenten enthält, verzaubern. In den Gewächshäusern werden viele Pflanzen aus den Tropischen Regenwäldern gezeigt, darunter die Titan Wurz (Amorphophallus titanum), die größte Blume der Welt. In Marburg erwarten Sie zusätzlich viele herausragende Sehenswürdigkeiten: die Elisabethkirche, die Alte Universität, das Landgrafenschloss sowie die unterhalb von diesem gelegene Altstadt, die in Marburg „Oberstadt“ genannt wird. Marburg besitzt mit der Philipps-Universität die älteste noch existierende protestantisch gegründete Universität der Welt, die auch heute noch durch ihre Bauwerke und Studierenden das Stadtbild prägt.

Marburg an der Lahn

1. Tag:
Anreise nach Marburg. Eigenständige Erkundung der historischen Altstadt.

2. Tag:
Wanderung zum Neuen Botanischen Garten auf die Lahnberge. Besichtigung des 20 Hektar großen Gartens. Es werden laufend neue thematische Sonderveranstaltungen angeboten, sodass sich auch ein wiederholter Besuch lohnt. Wanderung zurück nach Marburg.

3. Tag:
Stadtbesichtigung Marburgs mit einer öffentlichen Führung. Wanderfreunde kommen auch hier auf Ihre Kosten, da beim auf und ab durch die Altstadt zum Schloss hinauf und wieder hinunter zur Elisabethkirche einige Höhenmeter bewältigt werden können.

Unsere Leistung:

  • 2 Übernachtungen in vorreservierten Hotels in Doppelzimmern mit Dusche und WC
  • Frühstück
  • Karten-Material + Informationspaket
  • Eintrittspreise auf Anfrage
  • Kinderpreise je nach Unterkunftsart und Wanderführer auf Anfrage

Preis:
pro Person (ab 2 Personen): 149,- EUR

Lahntour buchen

Die kleine Auszeit
Ein Wochenende in Weilburg

Bestaunen Sie das hoch über der Lahn gelegene Schloss Weilburg, eine der bedeutendsten barocken Schlossanlagen in Hessen. Ganz anders aber mindestens genauso spektakulär gestaltet sich der Besuch der Kubacher Kristallhöhle im östlichen Hinter Taunus. Mit dem einzigartigen Kristallschmuck der Wände und dem wohl größten natürlichen Einzelhohlraum Deutschlands ist die einzige Kristallhöhle in der Bundesrepublik, welche bereits während der Eiszeit entstand, mehr als nur einen kurzen Blick wert. Im Wildpark "Tiergarten Weilburg" haben Sie die Möglichkeit, über 20 Wildtiere in ihrer typischen Lebenshaltung zu beobachten. Urweltlich anmutende Wisente und Auerochsen sind darunter, aber auch stattliche Rothirsche, Elche und als neueste Attraktion eine große Braunbärenanlage.

Weilburg an der Lahn

1. Tag:
Anreise nach Weilburg. Rundwanderung von Weilburg bis Odersbach und zurück. Herrliche Ausblicke auf Weilburg erwarten Sie bei dieser mit ca. 7 km nicht zu lang geratenen Rundtour. Ein Teilstück führt entlang einer der ältesten Lindenalleen Deutschlands.

2. Tag:
Eigene Anreise in den Weilburger Ortsteil Kubach und Rundwanderung. Erklimmen Sie auf dieser ca. 10 km langen Wanderung die luftigen Höhen des Weilburger Landes und lassen Sie sich ins Tal der Weil entführen. Es bleibt genügend Zeit um das Highlight dieser Wanderung ausgiebig zu besichtigen: die Kubacher Kristallhöhle. Eigenständige Rückkehr nach Weilburg.

3. Tag:
Tag zur freien Verfügung. Spazieren Sie durch die Weilburger Altstadt und besichtigen Sie das hoch oben thronende Schloss oder statten Sie der einzigen Dauerausstellung der berühmten chinesischen Tonkriegerarmee einen Besuch ab.

Unsere Leistung:

  • 2 Übernachtungen im 4-Sterne Superior Wellness-Hotel in Doppelzimmern mit Dusche und WC
  • Frühstück
  • Karten-Material + Informationspaket
  • Eintrittspreise auf Anfrage
  • Kinderpreise je nach Unterkunftsart und Wanderführer auf Anfrage

Preis
pro Person (ab 2 Personen): 169,- EUR

Lahntour buchen

Die kleine Auszeit
Ein Wochenende in Bad Ems

Genießen Sie herrliche Ausblicke auf der Wanderung von Bad Ems nach Lahnstein und lassen sich bei der Durchquerung der Ruppertsklamm, einer ca. 2 km langen Felsenschlucht (Klamm) in einem kleinen Seitental der Lahn bei Lahnstein, den Atem rauben. Der rechtsrheinische Wanderweg Rheinsteig führt durch die Ruppertsklamm, ebenso der Rheinburgenweg und der Lahnwanderweg, der Ihnen dabei einen malerischen Blick auf Burg Lahneck und in das Lahntal ermöglicht. Zurück in Bad Ems genießen Sie eine Wellnessbehandlung in der im Dezember 2012 neu eröffneten Emser Therme, die zu den modernsten und attraktivsten Wohlfühlthermen Deutschlands zählt. Die Therme befindet sich direkt an der Lahn und bietet seit Sommer 2013 ein ganz spezielles Highlight: Eine Flusssauna in der Lahn mit 2 Saunen und einem Ruheraum.

Bad Ems

1. Tag:
Anreise nach Bad Ems. Wanderung auf dem Baedekers Felsenweg über die Bäderlei an den Heinzelmannshöhlen vorbei zum Concordiaturm und wieder zurück (ca. 6,5 km).

2. Tag:
Wanderung von Bad Ems über die Kurpromenade und weiter an der Lahn entlang vorbei an Fachbach (hier wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts der beste Lahnwein angebaut und gekeltert) bis Lahnstein (ca. 16,5 km). Ab Fachbach steigt man auf die Höhenzüge, um einen schönen Panoramaabschnitt zu passieren. Durch lichte Kiefernwälder fällt der Blick schon langsam auf das Ziel des Tages und auf das unverkennbare gelb verputzte Schloss Stolzenfels im Rheintal, bevor man den Eingang der Ruppertsklamm erreicht. Die Ruppertsklamm ist eine zwei Kilometer lange Felsenschlucht, die in den Verlauf des Rheinsteigs und des Lahnhöhenwegs eingearbeitet ist und als einer der Höhepunkte dieser Weitwanderwege gilt. Der Wanderweg führt über Brücken und Stege und ist zum Teil mit dicken Seilen gesichert. Nach dem Highlight der Tour geht es weiter nach Lahnstein, ab dort erfolgt die Rückreise mit dem Zug. Abends kann man sich bei Wellness in der Bad Emser Therme entspannen und die Erlebnisse des Tages Revue passieren lassen.

3. Tag:
Spaziergang im mediterranen Flair des renommierten Kurortes mit seiner Bäderarchitektur.

Leistungen:

  • 2 Übernachtungen in vorreservierten Hotels in Doppelzimmern mit Dusche und WC
  • Frühstück
  • Karten-Material + Informationspaket
  • Eintrittspreise auf Anfrage
  • Kinderpreise je nach Unterkunftsart und Wanderführer auf Anfrage

Preis:
pro Person (ab 2 Personen): 149,- EUR

Lahntour buchen

Die kleine Auszeit -
ein Wochenende auf den Spuren der Bergleute

Das Lahn-Dill-Gebiet war lange Zeit durch den Bergbau geprägt und eines der wichtigsten Erzreviere. Heute kann man auf den Spuren der Bergleute auf der Bergmannsroute wandern. Keinesfalls weglassen sollte man dabei die einstündige Führung durch die Grube Fortuna. Mit dem Förderkorb geht es 150 Meter tief unter die Erde und dann weiter mit der Grubenbahn in die ehemaligen Abbauräume des Bergwerks. Hier fräsen sich Bohrhämmer ins rotgefärbte Gestein und elektrische oder druckluftbetriebene Lademaschinen setzen sich lautstark in Bewegung. Lernen Sie auch die übertägigen Anlagen eines Bergwerks kennen, besuchen Sie das Zechenhaus mit Bergbaumuseum oder brechen Sie auf dem bergbaukundlichen Lehrpfad zu einer Entdeckungsreise rund um die Grube Fortuna auf.

Bergwerk Grube Fortuna

1. Tag:
Anreise zum Luftkurort Braunfels. Eigenständige Erkundung der historischen Altstadt und des über der Lahn thronenden Schlosses.

2. Tag:
Transfer durch uns in die Goethestadt Wetzlar. Ab hier beginnt Ihre Wanderung von Wetzlar über das Kloster Altenberg bis zur Grube Fortuna. Das Lahn-Dill-Gebiet war lange Zeit durch den Bergbau geprägt, denn es war eines der wichtigsten Erzreviere. Mit Schließung der Grube Fortuna am 4. März 1983 endete die mehr als 2.000-jährige Geschichte des Eisenerzbergbaus in Hessen. Keinesfalls weglassen sollte man die einstündige Führung durch die Grube Fortuna, bei der ein Förderkorb den Wanderer zur 150-Meter-Sohle bringt. Von hier geht die Wandertour weiter über Leun, bis zu unserer Kanu- & Rad Station mit Zeltplatz und original Indianer-Tipi Dorf nach Solms-Schohleck. Dort werden Sie von einem Lahntours-Mitarbeiter bereits erwartet und zurück in Ihr Hotel nach Braunfels gebracht.

3. Tag:
Den dritten und letzten Tag halten wir für Ihre Bedürfnisse offen. Wir haben verschiedene Vorschläge für Sie ausgearbeitet:

Variante A)
Kanutour auf der Lahn:
Auf Ihre Eigenanreise zum Lahntours-Zeltplatz Solms-Schohleck folgt der Transfer zu unserer Einsatzstelle Dorlar (Lahnau). Vor Ort erhalten Sie durch unseren ausgebildeten Mitarbeiter eine professionelle Einführung in die Techniken des Kanufahrens und alles, was es zu beachten gilt. Nachdem alle Kanuten ausgerüstet und eingewiesen wurden, geht es dann endlich aufs Wasser. Die Kanufahrt in Canadier oder Kajak flussabwärts zurück zum Zeltplatz Schohleck dauert, eingeschlossen einer ordentlichen Mittagspause, je nach persönlichem Fortbewegungstempo etwa 5 bis 7 Stunden. Auf der 17 Km langen Exkursion erreichen Sie nach kurzer Zeit die erste Schleuse. Ein besonderer Reiz einer Lahntour mit dem Kanu ist es, die Schleusen selbst zu bedienen. Wo gibt es das heute noch? Hierzu erhalten Sie von uns eine Anleitung, es ist jedoch nicht schwierig und sehr abwechslungsreich. Nachdem Sie die Schleuse gemeistert und weitere Kilometer auf dem Wasser genießen konnten, durchqueren Sie die Optikstadt Wetzlar. Wo, wann und wie Sie Ihre Mittagspause gestalten, bleibt Ihnen überlassen, gerne geben unsere Mitarbeiter dazu den einen oder anderen Geheimtipp. In Wetzlar gilt es zwei Wehre mit Hilfe einer Bootsgasse und einer Bootsrollanlage zu überwinden. Auch das bringt mehr Spaß als Anstrengung. Hinter der historischen Lahnbrücke finden Sie anschließend unsere Lahntours Kanu- & Radstation Wetzlar mit Paulaner Biergarten, bei der Sie Ihre Boote und Ausrüstung über die Mittagszeit in Aufsicht geben können. Frisch gestärkt und Geschwindigkeit aufnehmend gleiten Sie dann dem Kloster Altenberg entgegen. Gerade haben Sie noch ein Kloster bestaunt, da erscheint in der Ferne schon das hoch über der Lahn thronende Schloss Braunfels. Ab dann sind es noch wenige Kilometer bis zum Ende der Tour in Solms-Schohleck. Zum Verweilen lädt anschließend unser Biergarten ein und für das besondere Erlebnis bieten wir eine Übernachtung im Original Indianer-Tipi-Dorf auf Feldbetten mit Lagerfeuer an. (Die Tour kann alternativ auch auf 12 Km verkürzt werden und ab Wetzlar beginnen)

Variante B)
Optikstadt Wetzlar:
Ein Besuch beim Ausrichter des Hessentages 2012. Mit dem legendären Wetzlarer Dom, dem Lottehaus, welches an die Begegnung Goethes mit Charlotte Buff und an den Sommer 1772, als Goethe hier fast täglich zu Besuch war, erinnert, dem Stadt- und Industriemuseum, dem Viseum und Jerusalemhaus hat Wetzlar viel Geschichtsträchtiges zu bieten. Dazu können die Besucher auch ganz individuell dem historischen Rundgang folgen. Für alle, die sich für Wetzlar als Optikstadt interessieren, empfiehlt sich der Optikparcours.

Variante C)
Residenzstadt Weilburg:
Bestaunen Sie eine der bedeutendsten barocken Schlossanlagen in Hessen und den einzigen heute noch befahrbaren Schifffahrtstunnel in Deutschland. Oberhalb der Stadt befindet sich außerdem der Wildpark "Tiergarten Weilburg", hier haben Sie die einzigartige Möglichkeit, Wildtiere in ihrer typischen Lebenshaltung zu beobachten.

Variante D)
Kristallhöhle Kubach:
Erleben Sie die einzige Kristallhöhle in der Bundesrepublik. Umgeben von 350 Millionen Jahre altem Kalkstein, geschmückt mit unzähligen Kristallen und Perltropfsteinen, erhält der Besucher einen guten Einblick in erdgeschichtliche Vorgänge. Ebenfalls besitzt die Kristallhöhle mit 30m die höchste Halle aller deutschen Schauhöhlen. Das Kubacher Höhlensystem entstand während der Eiszeit und konnte bisher nur zu einem kleinen Teil freigelegt werden. Sachkundige Führer erläutern den Besuchern während der ca. 45 Minuten dauernden Besichtigung alles Wissenswerte.

Unsere Leistung:

  • 2 Übernachtungen in vorreservierten Hotels in Doppelzimmern mit Dusche und WC
  • Frühstück
  • Karten-Material + Informationspaket
  • 2 Transferfahrten (Braunfels-Wetzlar, Solms-Braunfels)
  • Eintrittspreise auf Anfrage
  • Kinderpreise je nach Unterkunftsart und Wanderführer auf Anfrage

Preis:
pro Person (ab 2 Personen): 160,- EUR

Lahntour buchen

Das Lahntal aus drei Perspektiven,
die Kombinationstour Kanu, Rad, Wandern

Die Seiten des Lahntales im Kanu, auf dem Rad und zu Fuß erleben. Befahren Sie Abschnitte der Lahn mit dem Kanu und steigen Sie für andere Strecken auf das Fahrrad um. Wenn Sie möchten, können Sie hierzu auch noch eine Wanderung auf dem Lahnwanderweg einplanen. Von jeder unserer Stationen aus planen wir für Sie eine individuelle Kombinationstour nach Ihren Wünschen! Mit Übernachtungen im Hotel, auf dem Campingplatz, in Indianer-Tipi-Dörfern oder im Zirkuswagen. Lassen Sie sich von uns beraten, wir finden die ideale Kombination für Sie!

Unser Tour-Vorschlag:
7-Tages-Kombinationstour von Bad Laasphe bis Nassau auf dem
Fahrrad, im Kanu und auf dem Wanderweg

1.Tag: Radtour von Bad Laasphe bis Marburg (45 km)
2.Tag: Radtour von Marburg bis Wetzlar (58 km)
3.Tag: Radtour von Wetzlar bis Weilburg (30 km)
4.Tag: Kanutour von Weilburg bis Runkel (28 km)
5.Tag: Kanutour von Runkel bis Diez (18 km)
6.Tag: Wandern von Diez bis Laurenburg (20 km)
7.Tag: Wandern von Laurenburg bis Nassau (16 km)

Unsere Leistung:

  • 6 Übernachtungen in vorreservierten Hotels in Doppelzimmern mit Dusche und WC
  • Frühstück
  • Gepäcktransfer
  • Karten-Material + Informationspaket
  • Leihrad
  • Kanu mit kompletter Ausrüstung + Kanutransporte.
  • Kinderpreise je nach Unterkunftsart und Reiseleiter auf Anfrage

Lahntour kostenlos anfragen

Unser Plus - Ihr Wandergenuss

Die Einfach-weg-Freiheit
Sie wandern. Im Lahntal, wann immer Sie wollen. Oder Sie picknicken und machen danach ein Nickerchen. Sie machen was Sie wollen. Inzwischen transportieren wir Ihr Gepäck, richten Ihre reservierte Unterkunft ein, rücken Ihren Liegestuhl zurecht und stellen Ihre Getränke kalt. Die Ohne-Sorgen-Freiheit. Sie können sich auf uns verlassen. Wir arbeiten mit über 70 wanderfreundlichen Hotel- und Gastronomiebetrieben zusammen. Unsere Partnerhotels sind schöne Landhäuser mit regionaler Küche und gute Mittelklassehäuser in den Städten. Überall gibt es Trockenräume und einen Service für Wanderer.

Mit der Erfahrung von über 30 Jahren an und auf der Lahn, ausgezeichnet durch ServiceQualität Deutschland, mit der Kompetenz eines regional ansässigen Reiseveranstalters, der alle Touren und Hotels aus eigener Erfahrung kennt und mit einem umfassenden Service-Fuhrpark sind wir der richtige Partner für Gruppen- und Individualreisen. Mit unserem gut verteilten Zweigstellennetz im Lahntal finden Sie immer einen kompetenten Ansprechpartner am Lahnwanderweg. Wir sind stationär vor Ort in Roth bei Marburg, Wetzlar, Solms, Aumenau, Runkel und Diez.

Die Lahntalbahn, die von der Quelle bis zur Mündung parallel zum Lahnwanderweg verläuft, ist ein unschätzbarer Vorteil für Sie und für die Region. Sie können umweltschonend und stressfrei mit der Bahn zu jedem Ort im Lahntal anreisen. Und wenn Sie einmal ein Päuschen brauchen oder Ihnen die Etappe zu lang ist, setzen Sie sich einfach in den Zug und lassen sich bis zum nächsten Etappenziel fahren.